v


Julianisches Datum:
Unixzeit:
Jetzt Farben Export

Zentrum:
Anzeigen:
Zodiak:
Zoom: ×
Breite: °  

Länge:  °  

Sternzeit: θ =
Schiefe der Ekliptik: ε =
     
Breite
b
Länge
l
Entfernung
r
Sonne

Diese Karte zeigt die groben Positionen der Planeten des Sonnensystems einschließlich der Zwergplaneten Ceres und Pluto sowie der Asteroiden Vesta, Juno und Pallas zu einem gewählten Zeitpunkt. Relativ zuverlässige Werte können für den Zeitraum zwischen den Jahren -3000 und 3000 berechnet werden.

Die Berechnungen erfolgen auf Grundlage von Daten des Jet Propulsion Laboratory der NASA.

Die Datengrundlage für alle Berechnungen bildet der Astronomical Almanac.

Diese Anwendung befindet sich noch in der Entwicklung. Das bedeutet, dass die Präzision der errechneten Daten nicht besonders hoch ist.

Im linken Bereich der Oberfläche wird neben dem gewöhnlichen Datum im Gregorianischen bzw. Julianischen Kalender zusätzlich das Julianische Datum und die Sternzeit angezeigt. Über den Schieberegler kann die gewünschte Zeit eingestellt werden.

Es lässt sich auswählen, ob die Sonne oder die Erde im Zentrum der Karte stehen soll. Weiterhin kann gewählt werden, ob die Apsiden und die Knoten der Umlaufbahnen angezeigt werden sollen. Diese Punkte haben folgende Farben:

Die Entfernung des Betrachters lässt sich über den Zoom-Faktor der Anzeige einstellen.

Es kann das Koordinatensystem gewählt werden, für das die Ephemeriden von Sonne und Planeten in der Tabelle angezeigt werden. Für das horizontale Koordinatensystem und die Berechnung der Sternzeit können die geografischen Koordinaten des Bezugsortes angegeben werden. Die Rektaszension wird in Zeitmaß angegeben. Beim Überfahren des Betrages mit dem Mauszeiger wird der Wert in Grad angezeigt. Die Entfernungen der Objekte zur Sonne bzw. Erde werden in Astronomischen Einheiten angegeben. Beim Überfahren des Betrages mit dem Mauszeiger wird der Wert in Kilometern angezeigt.

Auf der rechten Seite der Oberfläche stellt das umlaufende Band der Planetenkarte die Ekliptik mit den entsprechenden Sternbildern dar. Es kann in den Einstellungen zwischen astronomischer und astrologischer Darstellung gewählt werden.

Den Sternzeichen der Ekliptik sind folgende Symbole zugeordnet:

Widder
Stier
Zwillinge
Krebs
Löwe
Jungfrau
Waage
Skorpion
Schlangenträger
Schütze
Steinbock
Wassermann
Fische

Wenn man in der Planetenkarte den Mauszeiger über ein Symbol hält, wird der Name des dazugehörigen Objekts angezeigt.

An der inneren Skala kann die ekliptikale Länge eines Planeten relativ zum Zentrum der Karte abgelesen werden. Die Skala hat ihren Nullpunkt am Frühlingspunkt (auch Widderpunkt ♈ genannt) der Ekliptik. Da sich die Präzession der Erdachse nicht konstant ändert, nimmt die Genauigkeit der Ausrichtung der Sternbilder mit größerem Zeitabstand zur Standardepoche J2000.0 immer weiter ab.

Im inneren Bereich sind die elliptischen Umlaufbahnen der Planeten um die Sonne dargestellt. Die oberhalb der Ekliptik verlaufenden Anteile sind kräftiger gefärbt. Bei ihrer Berechnung entsprechend den Gesetzen der Himmelsmechanik und basierend auf der Standardepoche werden die üblichen Bahnelemente sowie deren Veränderung im Laufe der Zeit berücksichtigt. Vernachlässigt werden dabei bestehende Bahnstörungen bei Merkur bis Pallas sowie die Nutation der Erdachse.

Der hervorgehobene Ring, in dem sich die Umlaufbahnen von Ceres und der Asteroiden befinden, repräsentiert den Asteroidengürtel.

Der dunklere Bereich des Hintergrundes stellt den Teil des Himmels dar, der sich auf der sonnenabgewandten Seite der Erde (Nachtseite) befindet. Die graue Linie ist die Achse zwischen Erde und Sonne und dient der einfacheren Bestimmung von Konstellationen wie Konjunktion und Opposition.

Über die Schaltfläche ›Export‹ kann die Planetenkarte als Vektorgrafik gespeichert werden.

Diese Anwendung funktioniert auch offline.

Die allgemeine Performance ist mit Browsern wie Chromium, Chrome oder Vivaldi am besten.

Programmiert von Holger Löwenherz.
Fehler bitte melden.

Letzte Aktualisierung:
10. Februar 2020

Verwandte Seiten:
solarsystemscope.com
theskylive.com
theplanetstoday.com
staratlas.com
stellarium.org
celestia.space

90° 180° 270°